Tuxtape!


franquin #2.
22/06/2009, 19:47
Filed under: franquin, No brown after six.

bisher hatte der spiegel seine wirkung verfehlt.

vielmehr bot sich ihm ein bemitleidenswerter, ins belustigende gleitender anblick. an seinem linken mundwinkel ronn eine spur schwarzen speichels herunter. einige sekunden starren blickes verweilend folgte ein flüssig-flatternder hustenanfall.
es schien, als hätte er auf kunstvolle weise seine nase im tintendöschen platziert, dort eine nicht geringe menge aufgesogen welche durch seinen, von zartrosa lippen eingefassten mund wieder abgegeben werden musste.
nachdem er sein gesicht, seinen hals und ebenfalls seine brust gereinigt hatte, begann er mit größter mühe und genauigkeit, erlebtes, durchträumtes zu rekapitulieren und auf einem schiefertäfelchen variantenreich nebst flüchtigen skizzen niederzuschreiben.

seiner durchführung ließ er gewissenhafte sorgfalt in der form angedeihen, inhaltlich jedoch befand er sich bereits bei der transformation des kontextes, der klitterung der eindrücke und verfolgte strikt die konstruktion einer anekdote, die in seinen kommunikationsplan eingegliedert werden musste.



Nadja!
18/04/2009, 19:27
Filed under: No brown after six.

am montag, den 20. april 2009 solltest frei sein, nadja benaissa!
ich hatte dem deutschen staat ein ultimatum gestellt, als öffentlicher aufruf, unsere allseits verhasste wankelbraut *** zu ***.
bist du bereits frei? ich habe kein radio/tv…

es ist wirklich das wunderschönste für mich, wenn die haut der möse einer frau und die haut meines männlichen schniedels sich berühren! mir ist es gal, ob ich hiv-positiv werde, wichtig ist mir, dass ich nadja-benaissa-positiv werde! verstehst du, der männliche geschlechtstrakt ist nicht autonom!
süßer no angel: darf ich mit meinem knallharten schniedel in deine ölige möse eindringen, wo sich dein zervikalsaft und mein prostatasaft vermischen? wie der löwe auf der löwin!!! weibliche großkatzen paaren sich im liegen…
du hast jeans ouvrir an = ein loch in der von venushügel/mädchenschlitz/schamlippen/klitoris/pissloch/möse, sodass mein schniedel eindringen kann in deinen kompakten mädchenkörper und 2 schlitze auf den arschbacken für die flach anliegenden hände zur besitzbezeugung!
ich komme im knallblauen flattermini slipsideaway, das wäre doch göttlich! so macht es mir am meisten spass! dir auch vielleicht? du süße geile sau!!! lust, spass! lass uns deine befreiung feiern
ich möchte es so gerne erleben! frauenarschbacken sind doch zuckersüß und sexy!
schlußbemerkung: aids ist heilbar!

tokio stillger
appartment 127, s*** strasse 1**
10*** berlin
handy: 0162/951****

[shortly abridged and flocked]



Der Halbgott.
24/03/2009, 20:20
Filed under: No brown after six.

verflucht voraus die hohe meinung,
womit der geist sich selbst umfängt!
verflucht das blenden der erscheinung,
die sich an unsre sinne drängt!
verflucht was als besitz uns schmeichelt,
als weib und kind, als knecht und pflug!
verflucht sei mammon, wenn mit schätzen,
er uns zu kühnen taten regt,
wenn er zu müßigem ergetzen,
die polster uns zurechte legt!

verflucht sei auch der zeiten gang,
der wiederkehrend leer nur bleibt.
das augenblicke frucht gebären,
erhoffen nur die kinder bang.
verflucht die schweigenden erzähler,
stier gaffen, betrogen ihres geistes,
auf ihre eigentlichen quäler.
und sie werden schmal und schmäler…



Teh Squeezeweb.
08/03/2009, 19:43
Filed under: No brown after six.

Die Schlichtheit liegt im Detail.

Für meine gehörnten Brüder, Freunde des Wahns und den gesottenen Apologeten.

Off the huck!