Tuxtape!


Morgenstern’s Werwolf.
12/12/2009, 03:26
Filed under: kleines & makro.

Der Werwolf

Ein Werwolf eines Nachts entwich
von Weib und Kind, und sich begab
an eines Dorfschullehrers Grab
und bat ihn: Bitte, beuge mich!

Der Dorfschulmeister stieg hinauf
auf seines Blechschilds Messingknauf
und sprach zum Wolf, der seine Pfoten
geduldig kreuzte vor dem Toten:

„Der Werwolf“,- sprach der gute Mann,
„des Weswolfs, Genitiv sodann,
dem Wemwolf, Dativ, wie man’s nennt.
den Wenwolf,- damit hat’s ein End‘.“

Dem Werwolf schmeichelten die Fälle,
er rollte seine Augenbälle.
Indessen, bat er, füge doch
zur Einzahl auch die Mehrzahl noch!

Der Dorfschulmeister aber mußte
gestehn, daß er von ihr nichts wußte.
Zwar Wölfe gäb’s in großer Schar,
doch ‚Wer‘ gäb’s nur im Singular.

Der Wolf erhob sich tränenblind-
er hatte ja doch Weib und Kind!
Doch da er kein Gelehrter eben,
so schied er dankend und ergeben.



franquin #1.
22/06/2009, 19:44
Filed under: franquin, kleines & makro.

franquin walked down the road. the coercive geometry of his new neighbourhood, everything was serialized in some subliminal perceivable mathematical structure, urged him to feel kinda awkward about his situation.

it seemed to him, the more he approached his destination, the sound of his presence increased in loudness. „how deafening!“ were his last thoughts before he puked on a flawless bed of tulips.

he felt passersby gazing at him and tried to locate human resonance. he couldn’t. when he opened his eyes, he was surrounded by about four or five men bending over him. they had no face at all, but just one giant yellowish-red eye and a tremendous wide mouth, that emitted nothing but pure coldness…



Lokales Ratsholz.
28/04/2009, 18:26
Filed under: kleines & makro.

weiter weiter
die lippen bleiben voll, doch leer
sprengt nur der reiter
die tiere wecken sein begehr.

weiter weiter
umfalzt die hand des zornes menschen
bald ist es eifer
ob bloß der eignen lust zu kämpfen.

der zornpokal leer auf den grund
herzensekel ihn ersetzt
ich tanze an dem seelenschlund
ihr saum bleibt leicht verletzt
es sprengt der reiter
weiter weiter



Basic Wankstuff.
09/03/2009, 23:04
Filed under: kleines & makro.

Das Fundament jedweder seriösen Debatte und ernsthaften Auseinandersetzung mit einer der revolutionärsten(defacto Unsinn!) gesellschaftspolitischen Modellvorstellungen wo gibt!
Anbei: Der basisdemokratische TehWebZwoNull-Bundeshaushaltsplaner wird alsbald seinen Lunch erleben. Lunch!
Klappe halten! Informieren! Wer nicht denken will, fliegt raus!

http://www.kultkino.ch/kultkino/besonderes/grundeinkommen

http://www.bpb.de/files/XC1CNG.pdf

Teremtete!



Die Pferde fliegen!
08/03/2009, 21:59
Filed under: kleines & makro.

…sodass Freiheit und Gleichheit nur im Taumel des Wahnsinns genossen werden können, und dass die größte Lust nur dann am höchsten reizt, wenn sie sich ganz nahe an die Gefahr drängt und lüstern ängstlich-süße Empfindungen in ihrer Nähe genießet.